TYPO3 MULTISHOP

Radfahren

Ob flach am Rhein entlang oder bergab und bergauf auf den Höhenzügen, Niederheimbach ist Durchgangsstation bei Radtouren durch das Mittelrheintal.

Rhein-Radweg
 

Der überregionale Rhein-Radweg führt in Niederheimbach direkt am Rhein auf dem früheren Leinpfad entlang. Der gepflasterte Weg wird von Radfahrern und Fußgängern genutzt.

Direkt am Radweg an der ehemaligen Schiffsanlegestelle lässt sich am Kiosk "Niederheimbach" bei leckerem und preiswerten Essen und Trinken gemütlich pausieren und den vorbeiziehenden Schiffen zusehen.
Neben der flachen Tour entlang des Rheins können auch die als Wanderwege ausgeschilderten Routen zu Radfahren genutzt werden.

Hunsrück-Radweg
 

Der Hunsrück-Radweg führt von Bacharach am Rhein über Hunsrücks nach Saarburg an der Saar. Er hat eine Länge von 155 Kilometern.

Nach dem flachen Teilstück von Bacharach bis Niederheimbach beginnt in Niederheimbach der lange Anstieg vom Rhein rauf auf den Hunsrück. Auf eine Strecke von ca. 7 km geht es von 80 m (ü. NN) geht es rauf auf 450 m (ü. NN). Wer den Radweg in umgekehrter Richtung fährt, kann eine aussichtreiche Abfahrt vom Hunsrück zum Rhein genießen.